In dieser performativen Arbeit im öffentlichen Straßenraum wird das vorhandene Rissenetz eines Asphalts aufgezeichnet. Dazu wird weißes Aquarellpapier in Wasser getränkt und auf der Straße ausgelegt. Die Asphaltrisse werden durch das Papier hindurch aufgespürt und mit kräftigem Druck in das Papier eingeschrieben. Das Ergebnis ist eine Zeichnung auf Papier – reine Spurensicherung und Schönheit der Linie zugleich.