„BAUTECHNISCHE BERECHNUNGSTAFELN FÜR INGENIEURE, Herausgegeben
von H. Pörschmann, Leipzig, Zweite Auflage 1958, Mit zahlreichen Bildern“

„Kathrin Jakubzik setzt sich in ihrer Arbeit mit der eigenen Familiengeschichte auseinander. Sie bespielt mit ihren Zeichnungen und Collagen Seiten aus einem Tafelwerk für Ingenieure, die aus dem Nachlass ihres Vaters stammen. Die Arbeit eröffnet ein Experimentierfeld, das ein Zerstören, Überschreiben, Bewahren und Aufgreifen von Vorhandenem zeigt und buchstäblich einem Verweben der eigenen Biographie mit der Vergangenheit nachgeht.“

Gruppenausstellung „verMESSEN“ in der xpon-art gallery in Hamburg, 2018